Yoga

Yoga

Yoga ist in den letzten Jahren so populär geworden, dass ich Ihnen diese Methode sicher nicht mehr vorstellen muss.

Meine Art zu unterrichten besteht aus einer Synthese von unterschiedlichen Yogastilen, die ich über viele Jahre studiert und praktiziert habe. Meine medizinischen und psychologischen Kenntnisse ermöglichen es mir, eine korrekte Ausführung der Übungen zu vermitteln und Yoga auch therapeutisch einzusetzen.

Dabei steht für mich immer die Frage im Vordergrund, was die Teilnehmer in meinen Gruppen oder im Einzelunterricht brauchen. Viele Teilnehmer spüren Verspannungen im Rücken, in den Schultern oder haben Knieprobleme, andere suchen vor allem Entspannung vom stressigen Alltag oder wollen sich selbst wieder besser spüren und Energie auftanken.

Yoga ist unglaublich vielseitig und tiefgründig und zeigt einen Weg, wie der Mensch sich wieder mit seinem Selbst verbinden kann. Der Körper, der Atem und der Geist erhalten gleichermaßen Aufmerksamkeit und werden durch achtsames Üben wieder in Harmonie gebracht.

Im Folgenden finden Sie einige Stichpunkte, die meine Arbeit mit Yoga charakterisieren:

  • Verbessern der Selbstwahrnehmung und Stärkung der inneren Mitte
  • Korrekte Ausführung der Haltungen zur Kräftigung der Muskulatur, besseren Beweglichkeit und Koordination
  • fließende Bewegungsabläufe, um in die Ruhe zu finden
  • bewusstes Lenken von Prana, der Energie im Yoga
  • praktische Spiritualität
  • Meditation und innere Stille
  • regererierende Ruhe in der Bewegung durch ein eine harmonische Verbindung mit dem Atem.
  • und nicht zuletzt viel Freude beim gemeinsamen Praktizieren!