Shiatsu

Heilarbeit

Shiatsu bedeutet „Fingerdruck“ und ist eng mit der chinesischen Lehre von den Meridianen, von Yin und Yang und den fünf Wandlungsphasen verbunden.   Das ausgeglichene Fließen von Energie im Körper ist die Grundlage für die körperliche und seelische Befindlichkeit des Menschen. Strömt die Lebensenergie frei und kräftig durch den Körper, fühlt man sich voller Selbstvertrauen, sicher und gut verwurzelt.

Bei der Behandlung wird der Energiefluss in den Meridianen durch achtsame Berührung, Behandlung von Druckpunkten, Dehnung und Vibration gestärkt und harmonisiert. Der Behandler zentriert sich durch ruhige Atmung und eine meditative Geisteshaltung in seiner Mitte und schwingt sich so auf das Energiesystem seines Klienten ein.
Auf einfühlsame Weise wird  die Lebensenergie, das Chi, befreit und Blockaden aufgelöst. Beschwerden wie Rückenschmerzen, Migräne, Verdauungsbeschwerden, innere Unruhe oder Erschöpfung werden gelindert und ein Prozess der Regeneration kann beginnen.