Qi Gong

bambus

Fließende Bewegung, eine klare innere Ausrichtung, das Leiten und Pflegen der Lebensenergie – das ist Qi Gong.

Entstanden vor mehr als 3000 Jahren, hat es in dieser langen Zeit immer seine Lebendigkeit bewahrt, wurde von den verschiedenen großen Meistern immer wieder an die Lebenswirklichkeit der Zeit angepasst. Heute gibt es moderne medizinische Forschungen, die seine Wirksamkeit auf die Gesundheit und Lebenskraft belegen.
Dabei haben sich genau wie in der Geschichte des Yoga viele Richtungen entwickelt, die sich im Laufe der Zeit miteinander verflochten und gegenseitig bereichert haben.

Qi Gong eignet sich sowohl als therapeutische Methode, auch bei chronischen Krankheitern, sowie zur Prävention und zur Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung.

Hier ein kleiner Überblick über die Schwerpunkte, die Sie bei mir finden können:

Bewegtes Qi Gong

Das ist die wohl bekannteste Form. Fließende, entspannte Bewegungen, begleitet von einem ruhigen Atem, die von einer inneren Kraft getragen sind.

Wirkungen:
  • Vorbeugender und heilender Einfluss auf die inneren Organe
  • Harmonisierung des Bewegungsapparates
  • kraftvolle, bewegliche Wirbelsäule
  • innere Ruhe und Sammlung

Stilles Qi Gong

Hier ist die Besonderheit, dass der harmonische Fluss des Qi durch innere Vorstellungskraft angeregt wird. Diese enorm tief greifende Methode hat eine sehr stark zentrierende und erdende Wirkung.
Vor allem werden Stauungen der Energie, die durch unausgewogene Lebensweise ( Bewegungsmangel, Stress, ungünstige Ernährung etc.) entstanden sind, wieder in Bewegung gebracht. Spürbar wird dies durch ein Gefühl von geistiger Frische, mehr Kraft, Lebendigkeit und Lebensfreude.

Verschiedene kleine Übungen lassen sich gut in den Alltag einbauen, so dass sie wie eine kleine innere Tankstelle immer wieder zur Verfügung stehen, um die Energie aufzufrischen.

Selbstmassage

Das Wissen um die Meridiane und wichtige Akupunkturpunkte ist die Basis dieser einfachen Selbsthilfemethode. In China sind diese Techniken zur Selbsthilfe weit verbreitet. Durch die Massage energetisch wichtiger Zonen wird das Ausscheiden von verbrauchtem, krank machendem Qi angeregt und reines, klares Qi kann wieder fließen.