Shiatsu

Heilarbeit

Das ausgeglichene Fließen von Energie im Körper ist die Grundlage für die körperliche und seelische Befindlichkeit des Menschen. Shiatsu ist eine in Japan entstandene energetische Körperarbeit, die sich aus der chinesischen Akupunkturlehre und traditionellen japanischen Verfahren entwickelt hat. Shiatsu bedeutet übersetzt „Fingerdruck“, aber das ist eine eher oberflächliche Beschreibung. Es geht darum, das Energiesystem des Menschen zu erreichen, Stagnationen aufzulösen, Leere sich wieder füllen und Stauungen sich auflösen zu lassen. Eine Vorrausetzung dafür ist, dass auch der Behandler in seiner Mitte ruht, um sich so auf das Energiesystem seines Klienten einzuschwingen und den Energiefluss auszugleichen. So kann sich neues Wohlgefühl einstellen, aus Erschöpfung wieder neue Kraft erwachsen, das Gefühl von Selbstvertrauen, Verwurzelung und Sicherheit entstehen.